Klinikum Traunstein

Unfallchirurgie

und Orthopädische Chirurgie, Zentrum für Hand- und Wirbelsäulenchirurgie

Die Abteilung mit 80 Betten zuzüglich Intensivbetten ist ein hochspezialisiertes Schwerpunktzentrum für schwerstverletzte Patienten sowie deren Nach- und Weiterbehandlung. Es werden alle akuten Verletzungen des knöchernen Skelettes und des Muskel-/ Sehnen- und Weichteilgewebes zeitnah versorgt. mehr...
Altersbedingte Verschleißerscheinungen aller großen Gelenke und degenerative Veränderungen der Wirbelsäule werden unter Ausnutzung aller konservativer Maßnahmen betreut oder nach eingehender interdisziplinärer Diskussion einer erforderlichen Operation zugeführt.

In enger Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen kann dem einzelnen Patienten ein spezifisches Behandlungskonzept angeboten werden. Gemeinsam mit der Schmerztherapie und der krankengymnastischen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht,  den Patienten bereits während der stationären Versorgung schnellstmöglich und schmerzfrei „auf die Beine“ zu stellen.
Modernste OP-Technik, wie die intraoperative Computertomographie bzw. die intraoperative Navigation gewährleisten ein hochqualitatives und komplikationsfreies Arbeiten. Hygiene und Sterilität im OP werden bei uns groß geschrieben, unsere Zentralsterilisation wurde auf den neusten Stand gebracht und arbeitet nach den aktuellsten Richtlinien.  

Das zentrale Belegungsmanagement unseres Hauses gewährleistet eine reibungslose prästationäre Betreuung, auch in enger Kommunikation mit den niedergelassenen hausärztlichen Kollegen, sowie die Planung einer eventuell bevorstehenden ambulanten oder stationären Operation. Die Weiterbetreuung und Nachbehandlung der Patienten erfolgt über unsere Spezialsprechstunden poststationär bzw. über die mit uns in Kooperation stehenden Rehakliniken.

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen. 

Weiterbildung

Chefarzt Professor Dr. med. R. Ketterl ist zur vollen Weiterbildung im Schwerpunkt Unfallchirurgie ermächtigt.
In Kooperation mit den Abteilungen für Allgemein- und Gefäßchirurgie besteht die volle Ermächtigung zur Weiterbildung zum Facharzt für Chirurgie.
Dr. med. Andrea Stengel besitzt die Weiterbildungsbefugnis in der Handchirurgie für ein Jahr.

Chefarzt

Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Spezielle Unfallchirurgie, Masterzertifikat Deutsche Wirbelsäulengesellschaft

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie, Spezielle Unfallchirurgie, Physikalische Medizin

Geboren 1953 in Waldmünchen (Oberpfalz).

Berufsausbildung
1974 – 1976
Medizinstudium Vorklinik Universität Regensburg
1976 – 1980
Medizinstudium, Klinischer Teil, Klinikum Rechts der Isar, München
1980
Approbation als Arzt
1981
Promotion zum Dr. med. Dissertationsthema: Formveränderungen menschlicher Thrombozyten unter Einfluss verschiedener Pharmaka und verschiedener Operationsmethoden

1980 - 1981
Institut für Anästhesiologie Technische Universität München
1981 - 1990
Chirurgische Klinik und Poliklinik, Rechts der Isar, München
1987
Facharzt für Chirurgie
1988
Facharzt für Unfallchirurgie
1990
Habilitation zum Dr. med. habil., Habil. Thema: Revaskularisation von avitaler und infizierter Kortikalis. Einfluss von Muskellappenplastiken
1991
Ernennung zum Privatdozent an der Med. Fakultät der Technischen Universität München
1998
Ernennung zum Apl. Professor an der Med. Fakultät der Technischen Universität München
1999
Facharzt für Physikalische Therapie
2004
Ernennung zum Univ. Professor an der Paracelsus Medizinischen Universität Salzburg
2005
Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie

Berufliche Tätigkeit

1980 - 1981
Assistenzarzt, Abt. Anästhesiologie Klinikum Rechts der Isar
1981 - 1990

Assistenzarzt Chirurgische Klinik, Klinikum Rechts der Isar München, zuletzt Oberarzt
1990 - 1991
Oberarzt mit Schwerpunkt Unfallchirurgie am Klinikum Traunstein
Seit 1991
Chefarzt der Abteilung Unfallchirurgie und Orthopädie - Schwerpunkt Hand- und Wirbelsäulenchirurgie am Klinikum Traunstein
2001 - 2006
Stellvertreter Ärztlicher Direktor Klinikum Traunstein
Seit 2007
Ärztlicher Direktor am Klinikum Traunstein
2007/2008
Vorsitzender der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen

Weitere derzeitige Tätigkeiten

  • Ärztlicher Leiter Krankengymnastische Abteilung am Klinikum Traunstein
  • Ärztlicher Leiter an der Krankengymnastikschule „Chiemseeschule“ in Traunstein
  • Ärztliche Betreuung Olympiastützpunkt Biathlon und Langlauf

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie
  • Vereinigung Bayerischer Chirurgen
  • Vereinigung leitender Unfallchirurgen Deutschlands
  • Surgical Infection Society – Europe
  • Paul-Ehrlich-Gesellschaft
  • Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen, Mitglied des
  • Vorstandes der Deutschen Sektion
  • Arbeitsgemeinschaft für Endoprothetik

Wissenschaftliche Projekte

  • Thrombozytenmorphologie und Thrombozytenfunktion bei knochenchirurgischen Eingriffen
  • Blutgerinnung bei Patienten mit knochenchirurgischen Eingriffen
  • Chirurgische Aspekte in der Behandlung
    • akuter und chronischer Knocheninfektionen
    • infizierte Hüftendoprothetik
    • infizierter Pseudarthrosen
    • offene Frakturen
  • Einfluss der verbesserten Durchblutung durch die Anwendung lokaler und freier Muskellappen in der Behandlung von Knocheninfektionen
  • Keimzahlbestimmung in verschiedenem Gewebe einschließlich des Knochens
  • Antibiotikaprophylaxe und Antibiotikatherapie in der Unfallchirurgie
  • Einfluss von Antibiotika und Blutgerinnung
  • Einfluss verschiedener Osteosyntheseverfahren auf Knochendurchblutung und Knochenbruchheilung
  • Gebohrte/ungebohrte Marknageltechnik am Unterschenkel
  • Kyphoplastie und Vertebroplastie bei Wirbelsäulenverletzungen und –erkrankungen

Veröffentlichungen
284 Artikel in nationalen und internationalen ärztlichen Journalen und Buchbeiträgen zu den oben aufgeführten wissenschaftlichen Projekten.

Vorträge
Mehr als 400 Vorträge bei nationalen und internationalen Tagungen und Kongressen.

Lehrveranstaltungen

  • Vorlesungsaktivität, Vergabe von Doktorarbeiten und Abnahme von Staatsexamensprüfungen als Mitglied der medizinischen Fakultät der Technischen Universität München
  • Ausbildung von Studenten im Praktischen Jahr sowie Abnahme von Staatsexamensprüfungen der Studenten der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Vorlesungsaktivität Paracelsus-Medizinischen-Universität Salzburg

Tätigkeiten im Rahmen der Bayerischen Landesärztekammer

  • Einsatz als Mitglied der Prüfungskommission für Facharztprüfungen im Fach Chirurgie und im Schwerpunkt Unfallchirurgie
  • Fortbildungskurse zur Ausbildung zum Notarzt und zum leitenden Notarzt
  • Gutachter bei der Schlichtungsstelle für Arzthaftungsfragen

Wissenschaftliche Veranstaltungen in Traunstein
Jährlich stattfindendes Unfallchirurgisches Symposium in Traunstein.

Unsere Oberärzte

Leitender Oberarzt

Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, Spezielle Unfallchirurgie,
Masterzertifikat Deutsche Wirbelsäulengesellschaft

Oberarzt

Chirurgie und spezielle Unfallchirurgie

Oberarzt

Chirurgie, spezielle Unfallchirurgie, Handchirurgie

Oberarzt

Chirurgie, spezielle Unfallchirurgie

Oberarzt

Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie, spezielle Unfallchirurgie

Oberarzt

Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie, Masterzertifikat Deutsche Wirbelsäulengesellschaft, Manuelle Medizin/Chirotherapie

*Master of Health Business Administration

Kontakt Sprechstunden Stationen
Unfallchirurgie
Sekretariat

T 0049 861 705-1205 (Privatsprechstunde)
T 0049 861 705-1184 (BG-Sprechstunde)
T 0049 861 705-1194 (Kassensprechstunde)
F 0049 861 705-1472

Zentrale Notaufnahme
T 0049 861 705-1105
Arzt
T 0049 861 705-1207

Privatsprechstunde
Prof. Dr. Ketterl
Dienstag 08:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:30 bis 12:00 Uhr
T 0861 705-1205

BG-Sprechstunde
OA Dr. Michael Mailer
Mittwoch 09:00 bis 13:00 Uhr
Freitag 09:00 bis 11:00 Uhr
T 0861 705-1184

Hüft- und Endoprothesensprechstunde
OA Dr. Martin Frey
- Montag 14.00 – 15.30 Uhr
T 0861-705-1194

Schulter-, Knie- und Wirbelsäulensprechstunde
LOA Dr. Zimmermann
Dienstag 11:00 bis 15:00 Uhr
T 0861 705-1194

Handsprechstunde
Dr. Andrea Stengel
Dr. Walter Eich
Montag 09:00 bis 13:00 Uhr (Dr. Stengel)
Donnerstag 08:30 bis 13:00 Uhr (OA Dr. Eich)
T 0861-705-1194

Station 5.1
T 0861 705-1331
Ärztezimmer
T 0861 705-1342

Station 2.3
T 0861 705-1576
Ärztezimmer
T 0861 705-1577

Station 2.4
T 0861 705-1186
Ärztezimmer
T 0861 705-1187

Zertifikate

Podcasts

Downloads & Links