Klinikum Traunstein

Chirurgische Notfallambulanz

Wenn Sie die Ambulanz aufsuchen, können Sie bei Notfällen den Ambulanzparklatz (separate Anfahrt hinter dem Krankenhaus) benutzen. Bitte melden Sie sich zuerst bei der Patientenanmeldung, wo Ihre Personalien aufgenommen werden. Sie werden dann zu den einzelnen Untersuchungen aufgerufen. Es wird dann festgestellt, ob Sie stationär aufgenommen werden müssen, oder ob eine ambulante Behandlung möglich ist.

Das Klinikum Traunstein verfügt bezüglich der ambulanten Behandlungen über keine Kassenzulassung. Das bedeutet, dass eine Notfallbehandlung ambulant möglich ist, aber die Weiterbehandlung durch einen niedergelassenen Arzt erfolgen muss.

Informationen für Ärzte

Chirurgische Nicht-Notfallpatienten sollten über die Sekretariate der einzelnen Abteilungen angemeldet werden. Unfallchirurgischerseits ist eine Weiterbehandlung nur durch Überweisung eines Chirurgen oder Orthopäden möglich. Mit einer Krankenhauseinweisung ist eine ambulante prästationäre Untersuchung zur Klärung der OP-Indikation möglich.

Leitender Oberarzt

Orthopädie und Unfallchirurgie, spezielle Unfallchirurgie, Masterzertifikat Deutsche Wirbelsäulengesellschaft, Manuelle Medizin/Chirotherapie