Kreisklinik Berchtesgaden

Zentrum für Orthopädie,

orthopädische Chirurgie und Sportorthopädie

In der Belegabteilung für Orthopädie und Orthopädischen Chirurgie wird eine spezielle orthopädische Diagnostik sowie eine konservative und operative Behandlung von angeborenen und erworbenen Formveränderungen, Funktionsstörungen sowie Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane bei Kindern und Erwachsenen unter klinischen und tagesklinischen Bedingungen angeboten. mehr...
Zur optimalen Patientenversorgung sind rund um die Uhr qualifizierte Fachärzte für Orthopädie, Unfallchirurgie und Sportmedizin mit allen notwendigen Zusatzqualifikationen im Einsatz.

Nach der Visite aller zugewiesenen und Notfallpatienten in der Klinikambulanz fällt die fachärztliche Entscheidung zur Einleitung evt. notwendiger Diagnostik im Rahmen einer vorstationären Behandlung oder zur sofortigen bzw. verzögerten stationären Aufnahme, auch im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit mit kooperierenden Kliniken. Dabei steht die gesamte Palette der klinischen, paraklinischen und apparativen Diagnostik zur Abklärung orthopädischer Krankheitsbilder zur Verfügung (Ultraschall, Röntgen, CT, MRT etc.).

Joint-Venture-Projekt Berchtesgaden

Endoprothetik

Das Joint-Venture-Projekt der Firma Stryker beinhaltet die Standardisierung, Kommunikation, Prozessoptimierung und das Marketing von Handlungs- und Arbeitsabläufen im Bereich der Endoprothetik. Dieses Projekt läuft seit mehreren Jahren erfolgreich in den Vereinigten Staaten und fand Einzug in Deutschland. mehr...
In unserem Projekt galt es neben der Arbeitsanalyse mit ff. Optimierung der Abläufe ein Kooperationsprojekt mit dem Klinikum Berchtesgadener Land umzusetzen. Die Erarbeitung eines Patientenhandbuches für die Knie- und Hüftendoprothetik, eines Handbuches für das Klinikpersonal, und Herstellung eines Patientenvideos erfolgte.

Nach einer sehr detaillierten Ausgangsanalyse in allen Abteilungen der Klinik über mehrere Wochen und einer daraus resultierenden Prozessoptimierung im gesamten Bereich begann im Januar 2006 ein Probelauf der neuen Handlungsabläufe. Die Handlungsabläufe wurden grafisch in einem Prozessablaufdiagramm erfasst und nach entsprechenden Korrekturen den Mitarbeitern vorgestellt.

Die Gesamtabläufe gestalteten sich derart günstig, dass bald das gesamte Personal trotz gravierender Veränderungen in den Arbeitsabläufen nahezu aller Abteilungen mit ganzer Kraft hinter diesem Projekt stand.
Nach der Optimierung der Prozessabläufe waren in einem zusätzlichem Projekt die Arbeitsabläufe im OP-Saal zu analysieren und Maßnahmen zur Verbesserung dieser zu ergreifen. Im September 2007 ist der Folgevertrag "LeanMotion" abgeschlossen worden ist. Mit diesem Vertrag wurden zugleich Vereinbarungen zur erneuten Lieferung von Patientenhandbüchern besiegelt. Diese neuen Patientenhandbücher sind uns im Februar 2008 geliefert worden.

Im IV. Quartal 2007 erfolgte die vereinbarte Statusanalyse im OP-Trakt Berchtesgaden. Nach Auswertung der Ist-Daten sind die Problembereiche vor ausgewählten Mitarbeitern demonstriert worden. Ergebnis der Ist-Analyse sind Defizite im Bereich der OP-Organisation, der OP-Abläufe sowie der baulichen Situation. Diese Probleme sind derzeit in Bearbeitung und lassen sich mit zu treffenden Umstrukturierungsmaßnahmen und auch baulichen Veränderungen in den nächsten Jahren ebenfalls beheben.

Insgesamt ist festzustellen, dass mit Einführung und Umsetzung des Joint-Venture-Projektes eine Optimierung der Arbeitsabläufe im Bereich der Patientenversorgung "Endoprothetik" erfolgte. Auch durch diese Verbesserung sind die Fallzahlen im Bereich der Knie- und Hüftendoprothetik gestiegen. Die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen und der Rehabilitationseinrichtung in der Schönau konnte deutlich gebessert werden. Das Patientenvideo zur Klinik wurde im Mai 2008 hergestellt und steht unserem Haus zur Verfügung.

Leitender Belegarzt

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin, ...

Belegarzt

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Orthopädie, ...

Kontakt Sprechstunden Stationen
Orthopädie
EndoProthetikZentrum
Praxisstandort Berchtesgaden

Dres. Kanig und Kistenmacher
Locksteinstrasse 16
T 0049 8652 57-3009
F 0049 8652 57-3010

Hotline Diensthabender Orthopäde
T 0049 8652 57-3333
M 0049 151 58020555

Station 1
T 08652 57-4910

Station 3
T 08652 57-4930

Podcasts