Kreisklinik Berchtesgaden

Leistungsspektrum

Zentrum für Orthopädie, orthopädische Chirurgie und Sportorthopädie

Arthroskopie (Gelenkspiegelung)

  • gelenksspezifische Diagnostik (Spiegelung) mit anschließender rekonstruierender Therapiemöglichkeit von abnutzungsbedingten Veränderungen von Gelenken der unteren und oberen Extremität
  • Kniegelenk (Meniskusrefixierung und -resektion, Kreuzbandersatz-Plastiken mit körpereigenen Sehnen, Entfernung der Gelenksinnenhaut bei Infekten oder rheumatischen Erkrankungen, arthroskopische Rekonstruktion des Bandapparates der Kniescheibe bei Ausrenkungen, Fragmentrefixierung)
  • Knorpelchirurgie (z.B. Mikrofrakturierung, Fixierung freier Knorpelfragmente, Mosaikplastik (Knorpel-Knochen-Transposition))
  • Durchführung der Autologe Knorpelzelltransplantation
  • Assistierte Gelenksversteifung, z.B. am oberen Sprunggelenk
  • Rekonstruktionen an der Schulter und an Ellenbogen 

Sportorthopädie

  • Kooperationspartner des Bob- und Schlittenverbandes Deutschland, Betreuung des Talentezentrums Wintersport Berchtesgaden und des Olympiastützpunktes sowie der Eliteschule des Sportes des CJD
  • Sportmedizinische Leistungsdiagnostik in Kooperation des Asthmazentrums Buchenhöhe
  • Zusammenarbeit mit dem Deutschen Skiverband und dem Lehrstuhl für Sportmedizin und präventive Medizin in München
  • Zulassung als Weiterbildungsstätte für das Gesamtgebiet Sportmedizin bei der Bayerischen Landesärztekammer beantragt

Ambulant-tagesstationäre Operationen

Durchführung von ambulanten Operationen bei Patienten mit niedrigem OP- u. Anästhesierisiko im Rahmen der tagesklinischen Betreuung bei vorhandener häuslicher Betreuung nach dem Eingriff (Katalog "Ambulantes Operieren").

  • Ein - oder Überweisung zum operativen Eingriff
  • notwendige OP-Vorbereitung mit krankheitsspezifischer Diagnostik
  • Durchführung der Operation nach Facharztstandard
  • frühpostoperative Nachsorge, ggf. 24-Std.-Betreuung
  • Nachbehandlungsmöglichkeit nach Absprache mit den niedergelassenen Kollegen
  • sofortige Übernahme in die stationäre Betreuung bei Problemsituationen

Kinderorthopädie

  • komplexe Neugeborenenuntersuchung sofort nach Entbindung, inkl. Sonografie (Hüfte, Füße, Wirbelsäule, angeborene Fehlbildungen, geburtsbedingte Störungen)
  • konservative Behandlung (Wirbelsäule: Mb. Scheuermann, Skoliose, Kyphosen)
  • operative Therapie Fußdeformitäten: Klump-, Sichel-, Spitzfuß, Gelenkstörungen bei angeborenen Hüftreifestörungen (Hüftdysplasie), Knorpel-Knochendefekte (aseptische Osteonekrosen), Hüftkopflockerung oder -lösung, Beindeformitäten bei Längen- und Achsdefekten nach Erkrankungen

Offene Gelenk-, Weichteil- und Knochenchirurgie

  • sämtliche operativen Eingriffe an Gelenken zur Funktionswiederherstellung und -erhalt mit Oberflächenkorrekturen (Arthroplastiken), Entfernung der Gelenksinnenhaut, Stabilisierung bei anlagebedingten Instabilitäten, Gelenkversteifungen sowie endoprothetischen Versorgung
  • gezielte Knorpelchirurgie mit autologer Knorpelzelltransplantation oder Knorpeltransposition in die Defektzonen
  • Beinverlängerungen - Korrektur an den Knochen mit Wiederherstellung von angeborenen, wachstumsbedingten oder degenerativen Achs- und Längendefekten mit der Methode nach Ilisarow (Distraktionsneogenese)
  • Behandlung von Infektionserkrankungen des Stütz- und Bewegungssystems (Arthritis und Osteomyelitis)

Wirbelsäulenchirurgie

  • Bandscheibenoperationen (mikrochirurgisch assistiert)
  • Rückenmarkkanalerweiterung (Dekompression) der Lendenwirbelsäule bei anlagebedingter oder degenerativ entstandener Spinalkanaleinengung (Stenose)
  • Wirbelsäulensegmentversteifungen bei angeborenen und erworbenen Lockerungen oder Erkrankungen
  • diagnostische Kontrastmitteldarstellung der Bandscheibenveränderungen
  • Behandlung von Wirbelsäulenschäden mittels gezielter wirbelsäulennaher Injektionstechnik (Periduralkatheter, Wurzelblockade, Facettgelenkstherapie)

Fußchirurgie

  • sämtliche Defekte im Fußbereich mit Wiederherstellung der Funktion und Kosmetik; Zehenkorrekturen nach Reverdin, Brandes, Weil, Hohmann; Scarf-Osteotomie bei Hallux valgus, Hallux rigidus oder Krallenzeh
  • Revisionseingriffe bei fehlgeschlagenen Vorfußoperationen
  • Korrekturen sämtlicher angeborener und erworbener Fußdeformitäten, auch minimal-invasiv mit äußeren Fixateursystemen (kindlicher und Erwachsenenklumpfuß, Sichelfuß, Fußwurzelformung oder -versteifung)
  • Prothesen des Sprunggelenks und der Zehen

Rekonstruktive plastisch-orthopädische Chirurgie

  • Korrektureingriffe (Knochendurchtrennung und Fixierung in Korrekturstellung) bei angeborenen und erworbenen Achsfehlstellungen und Deformitäten der Extremität mit interner oder externer Fixierung
  • Verfahren der Distraktionsosteoneogenese nach Ilisarow zur Achs- und Längenkorrektur der Extremitäten
  • Stabilisierung von anlagebedingten Gelenksinstabilitäten mit körpereigenen Bändern

Rheumachirurgie

  • Behandlung von rheumatischen Veränderungen mit der Möglichkeit der offenen oder arthroskopischen Gelenksinnenhautentfernung, Sehnenrekonstruktion, Gelenksrekonstruktionen
  • Versorgung zerstörter Gelenke mit Prothesen oder Versteifungen (Arthrodese)

Tumorchirurgie

  • diagnostische Abklärung von gut- und bösartigen Knochen- oder Weichteiltumoren
  • operative Behandlung mit Resektion und Defektaufbau und ggf. kompletter Knochen- und Gelenkersatz (Modular-Implantate)

Handchirurgie

  • Behandlung von Deformitäten, Defekte sowie Funktionsstörungen an Fingern und Hand
  • Fingerprothesen, Karpaltunnelsyndrom, Mb, Dupuytren
Kontakt Sprechstunden Stationen
Orthopädie
EndoProthetikZentrum
Praxisstandort Berchtesgaden

Dres. Kanig und Kistenmacher
Locksteinstrasse 16
T 0049 8652 57-3009
F 0049 8652 57-3010

Hotline Diensthabender Orthopäde
T 0049 8652 57-3333
M 0049 151 58020555

Station 1
T 08652 57-4910

Station 3
T 08652 57-4930