Fachärztezentrum Kliniken Südostbayern AG

Neurochirurgische Sprechstunde

Filiale Freilassing

Jeden Mittwoch von 14 bis 16 Uhr bietet die neurochirurgische Abteilung des Klinikums Traunstein unter Privatdozent Dr. Mario Carvi y Nievas zusammen mit den Neurochirurgen Dr. Mark Gross und Dr. Matthias Gottwald in der Kreisklinik Freilassing eine neurochirurgische Praxissprechstunde an.

Die Neurochirurgie im Klinikum Traunstein deckt das gesamte Spektrum der operativen Techniken im Schädel- und Wirbelsäulenbereich ab, wie zum Beispiel neuronavigationsgestützte Mikrochirurgie und Endoskopie. 

zur Neurochirurgie im Klinikum Traunstein

Chefarzt

Seit März 2012 bin ich Chefarzt der neuen Abteilung für Neurochirurgie im Klinikum Traunstein. Ich bin 55 Jahre alt verheiratet und habe eine Tochter und einen Sohn.

Seit fast 30 Jahren setze ich mich für eine menschliche und einfühlsame Betreuung von neurochirurgischen Patienten ein. 17 Jahre war ich in einer Leitungsposition in der Neurochirurgischen Abteilung des Klinikums Frankfurt – Höchst angestellt. Bereits 1987 hatte ich in Argentinien meine erste Facharztausbildung abgeschlossen und bin als wissenschaftlicher Stipendiat der AANC nach Deutschland gekommen. Hier habe ich zuerst zwei Jahre als Assistenzarzt in der Neurochirurgischen Klinik der Universität Frankfurt am Main gearbeitet. Im Rahmen eines Stipendiums konnte ich 1989 nach Detroit (USA) wechseln und arbeitete im Henry Ford Hospital 18 Monate in der Abteilung für Neurochirurgie. Danach kehrte ich nach Deutschland zurück, heiratete 1990 und begann an der Heinrich- Heine Universitätsklinik in Düsseldorf als wissenschaftlicher Mitarbeiter und schloss meine Promotionsarbeit ab.
Anfang 1993 wurde Frankfurt- Höchst mein Arbeitgeber und in Hessen legte ich die Facharztprüfung ab.

Meine Fachkenntnisse sind vor allem im Bereich der Neurotraumatologie, aber genauso in der Tumorchirurgie, Wirbelsäulenchirurgie, Kinderneurochirurgie, Schädelbasischirurgie und cerebro-vaskulären Neurochirurgie ausgeprägt, insbesondere aber in der Mikrochirurgie, einschließlich Stereotaxie, Neuronavigation, Laserchirurgie und Endoskopie.

Ich bin mit verschiedenen Lehrtätigkeiten beauftragt. Meine Habilitationsschrift mit dem Titel: „Fortschritte in der Diagnose und chirurgischen Therapie der nicht traumatischen intrakraniellen Blutungen“ habe ich der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main vorgelegt und 2006 die Anerkennung als Privatdozent erhalten. Das Thema der Antrittsvorlesung lautete „Auswahlkriterien zur operativen Behandlung intrakranieller Aneurysmen“.

Oberarzt

Oberarzt