Optimale Regelungen der Patientenaufnahme

Zentrales Belegungsmanagement, Hausnachtdienst und Patientenservice

Die Abteilung “Zentrales Belegungsmanagement“ (ZBM) koordiniert alle stationären Aufnahmen und Verlegungen.

Die Kernaufgabe ist die Terminvergabe für alle elektiv aufzunehmenden Patienten.
Es wird darauf geachtet, dass bei der Aufnahme die Voruntersuchungen des Patienten abgeschlossen sind. Im Bedarfsfall werden diagnostische Maßnahmen intern bzw. extern organisiert.
Die Terminvergabe folgt unter festgelegten und fixierten Standards.
Den Zeitraum zwischen Aufnahme und OP so gering wie möglich zu halten, ist hier das angestrebte Ziel. Ferner wird eine konstante Auslastung sämtlicher am Prozess beteiligten Abteilungen angestrebt. Interne Verlegungen werden ebenfalls organisiert, indem Stationen zugewiesen und diese informiert werden.
Auch die Stationszuweisung der Patienten, welche über die Notaufnahme im Haus stationär aufgenommen werden, fällt unter das Aufgabengebiet des ZBM.

Kontakt Erreichbarkeit
Klinikum Traunstein
Leitung Kurt A. Wildmoser
T 0049 861 705-2211
F 0049 861 705-2215

Kreisklinik Bad Reichenhall
Leitung Arnim Schläfke
T 0049 8651 772-618
F 0049 8651 772-619

Kreisklinik Trostberg
Leitung Klaus Fischbacher
T 0049 8621 87-5150
F 0049 8621 87-5159

Klinikum Traunstein
Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr und
Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr

Kreisklinik Bad Reichenhall
Montag bis Freitag 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr und

Kreisklinik Trostberg
Montag bis Donnerstag 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr und
Freitag 07:00 bis 14:00 Uhr