Patientenfürsprecher

Ihre Stimme für Krankenhausangelegenheiten

Dort, wo Menschen aufeinandertreffen, kann es zu Meinungsverschiedenheiten und Konflikten kommen. Es ist menschlich, dass persönliche Anliegen im Krankenhausalltag eine gesonderte Rolle einnehmen und zu Problemen führen können. Ein Ansprechpartner ist dabei hilfreich, der sich direkt und unbürokratisch für eine rasche Lösung einsetzt.

Unsere Patientenfürsprecher möchten Ansprechpartner für unsere Patienten sein. Sie sind die Schnittstelle zwischen Patient und Krankenhaus und übernehmen eine Mittlerrolle zwischen Patienten, Angehörigen und Krankenhauspersonal. Mit klinikinternen Abläufen und hier tätigen Mitarbeitenden sind sie vertraut. mehr...

Als Ehrenamtliche sind die Patientenfürsprecher nur dem Patienten verpflichtet und unterliegt der Schweigepflicht. Sie unterstehen nicht der Leitung des Krankenhauses und sind nicht an deren Weisungen gebunden. Diese unabhängige Stelle verpflichtet zur unparteiischen, objektiven Lösung der ihnen übertragenen Aufgaben.

Patienten können sich mit ihren Anliegen persönlich und vertraulich an die Patientenführsprecher wenden, die nur in Absprache mit den Patienten tätig werden. Jederzeit steht aber auch unser Patientenrückmeldesystem für Lob, Kritik und Anregungen zur Verfügung.

Patientenfürsprecher sind:

  • Ansprechpartner für Patienten und Angehörige
  • Fürsprecher für Patienteninteressen, prüfen Anliegen und helfen bei der Aufklärung
  • Vermittler zwischen Klinikpersonal und Patientenseite im
    Beschwerdefall
  • Moderatoren zur Entschärfung von Konflikten

Aufgaben der Patientenfürsprecher

Zu den Hauptaufgaben gehören:

  • Rückfragen im Auftrag der Patienten beim Arzt, beim Pflegepersonal, bei der Verwaltung usw.
  • Entgegennahme von Beschwerden
  • Lösungen von Konflikten
  • Entgegennahme und Weiterleitung von Verbesserungsvorschlägen
  • Entgegennahme und Weitergabe von Lob und Zufriedenheiten
Kontakt der Fürsprecher Sprechstunden

Klinikum Traunstein:
Hans Öggl
T  0049 861 705-0

Kreisklinik Bad Reichenhall:
Werner Mägerle
T 0049 8651 772-0

Kreisklinik Trostberg:
Rudolf Schenkl
T 0049 8621 87-90800

Kreisklinik Berchtesgaden:
Walter Parma
T 0049 8652 57-5630

Kreisklinik Ruhpolding:
T 0049 8663 52-0

Kreisklinik Freilassing:
Karl-Heinz Knott
T 0049 171 6727247

Sprechstunden können direkt besucht werden, die Terminvereinbarung im Vorfeld ist empfohlen.

Sprechzeiten sind in allen Häusern gleich:
Montag von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Schriftliche Anfragen können auch über den Briefkasten im Bereich der Eingangshalle deponiert werden.