Berufsausbildung Pflegefachhilfe

Wir sind aktuell neben der Sozialpflegeschule Traunstein die einzige Helferausbildungsstätte in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land und stellen jährlich 25 Ausbildungsplätze in der Pflegefachhilfe zur Verfügung.  Im Verbund unserer sechs Klinikstandorte bieten wir Ihnen beste Voraussetzungen für eine zukunftsorientierte Ausbildung.

Die einjährige schulische Berufsausbildung zur/zum Pflegefachhelfer/in ist eine berufliche Erstausbildung, die einen Einstieg in das pflegerische und das sozialpflegerische Berufsfeld für Mittelschulabsolventen (Hauptschulabschluss) ermöglicht. Sie bereitet auf  Berufe in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Alten- und Behindertenhilfe vor. mehr...

Der Pflegeberuf erfordert deshalb eine umfangreiche und vielseitige, am neuesten Stand der Pflegewissenschaft/-forschung orientierte Ausbildung, die auch den Zielen des Berufsbildes entspricht. Er stellt sich heute für viele Menschen als abwechslungsreicher und attraktiver Beruf mit einem hohen Maß an sozialer Sicherheit dar.

Qualifizierte LehrerInnen unterrichten und begleiten die Klasse mit durchschnittlich 25 Schülerinnen und Schülern während der einjährigen Ausbildungszeit. Theorie und Praxis sind in dieser Ausbildung eng miteinander verwoben. Die prak­tische Ausbildung findet in den verschiedenen Fachabteilungen unserer Kliniken sowie bei externen Kooperationspartern (z.B. ambulanten Diensten, stationäre Langzeitpflege) statt.

Mit entsprechender Motivation und mit Engagement erfahren Sie an unseren Einrichtungen eine Ausbildung die es Ihnen ermöglicht, auf Dauer viel Spaß an diesem Beruf zu haben, anerkannt von Patienten und Mitarbeitern.

Aufgabenspektrum

Die pflegerischen Tätigkeiten erfolgen sind vorwiedend Tätigkeiten im Bereich der grundpflegerischen Versorgung, z. B.

  • Unterstützung bei der Körperpflege und beim Kleiden
  • Mithilfe beim Betten und Lagern
  • Mithilfe bei den Prophylaxen
  • Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme
  • Hilfestellung bei der Ausscheidung
  • Unterstützung und Förderung von Bewegungsabläufen
  • Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen
  • Mithilfe bei der Beobachtung des Gesundheitszustandes  
  • Mithilfe bei der Durchführung einfacher ärztlicher Verordnungen

Perspektiven

Die Ausbildung qualifiziert für Grundpflege- und Assistenz­tätigkeiten im pflegerischen und medizinischen Bereich.
Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum/zur Pflegefachhelfer/in erhalten die Absolventen außerdem die Zugangsvoraussetzungen für die dreijährige Ausbildung zum/zur Pfegefachmann/Pflegefachfrau.

Diplom-Pflegepädagoge (FH), M.M.
Leitung Pflegeschulen Traunstein (KPS/KPH)

Lehrer für Pflegeberufe
Fachbereichsleitung Krankenpflegehilfe

Kontakt

Bildungszentrum für Gesundheitsberufe
Herzog-Friedrich-Straße 6
83278 Traunstein
T 0049 861 705-2351 (08:00-12:30 Uhr)
F 0049 861 705-2353