Kliniken Südostbayern

Klinische Infektiologie

Die Abteilung für Klinische Infektiologie betreibt in der Inneren Abteilung der Kreisklinik Trostberg eigene Infektionsbetten und eine ambulante Sprechstunde für Patienten mit HIV-Infektion bzw. zur PREP.

Konsiliarisch unterstützt die Klinische Infektiologie alle Abteilungen der Kliniken Südostbayern in der Diagnostik und Therapie von Patienten mit Infektionen aller Art mit weit über 1.000 Konsilen jährlich.


Aufgaben der Infektiologie

Aufgabe der Klinischen Infektiologie ist die Optimierung von Diagnostik und Therapie von Infektionen beim individuellen Patienten. Sie ergänzt damit die Aufgaben der Klinikhygiene, welche die Strukturen und Rahmenbedingungen für die Verhinderung der Übertragung von Infektionen in den Kliniken vorgibt und deren Einhaltung überwacht.  Zwischen beiden Abteilungen findet ein enger Austausch und Kooperation statt.

Weitere Aufgaben nimmt die Klinische Infektiologie in der Vermittlung und Überwachung einer rationalen Antibiotika-Therapie („Antibiotic Stewardship“) wahr, durch Kontrolle der Abgabe von Reserve-Antibiotika und durch regelmäßige Schulungen der ärztlichen Mitarbeiter zu Aspekten der Infektionsmedizin.  

Enge Kooperation besteht zwischen der Mikrobiologie und Labormedizin am Standort Traunstein (Fa. Synlab) und der Klinischen Infektiologie mit der sofortigen Übertragung relevanter Mikrobiologie-Ergebnisse bzw. klinischer Informationen.

Strukturgebend engagiert sich die Klinische Infektiologie in der Optimierung der mikrobiologischen Prä-Analytik, u.a. mit Erstellung einer interaktiven digitalen Mikrobiologie-Anforderung, Vereinheitlichung und Optimierung von Probengefäßen und Optimierung der Transport-Logistik.

Chefarzt

Internist, Gastroenterologie, Rheumatologie, Infektiologie, Internistische Intensivmedizin

Prof. Glück hat an der Universität Tübingen Physik und Medizin studiert. 1988 erhielt er die Approbation und promovierte 1989 über "Immunhistochemische Untersuchungen zur Hepatitis A".
Den ersten Teil seiner Weiterbildung in Innerer Medizin absolvierte er in der Abteilung von Prof. Dölle am Universitätsklinikum Tübingen. Ein Infektiologie-Stipendium der Walter Marget-Vereinigung ermöglichte 1995/1996 ein 1 ½- jähriges Fellowship in Infectious Diseases (Prof. Farber) und Molecular Medicine (Prof. Goyert) am North Shore University Hospital/Cornell University Medical College, New York.

1996 kehrte Prof. Glück nach Deutschland zurück, in die Abteilung von Prof. Schölmerich am Universitätsklinikum Regensburg, wo er 1998 die Weiterbildung in Innerer Medizin mit der Facharztprüfung abschloss und zum Oberarzt ernannt wurde. In der Folge absolvierte er die Weiterbildungen für die Schwerpunkte Rheumatologie und Gastroenterologie sowie für die Zusatzbezeichnung Infektiologie. Zusammen mit Prof. Salzberger baute Prof. Glück am Universitätsklinikum Regensburg den Bereich Klinische Infektiologie mit BMBF-geförderter klinischer Forschergruppe auf. 2001 habilitierte sich Prof. Glück über das Thema "Immundefekt und Infektionsrisiko bei Patienten unter medikamentöser Immunsuppression" und wurde 2008 zum apl. Professor an der medizinischen Fakultät der Universität Regensburg ernannt, wo er auch weiterhin seine Lehrtätigkeit ausübt.

Er hat als Autor bzw. Co-Autor über 50 wissenschaftliche Originalarbeiten, über 30 Übersichtsartikel und über 25 Kapitel in Fachbüchern veröffentlicht (link: zum Publikations-Verzeichnis von Prof. Glück).

Prof. Glück ist Internist, Gastroenterologe, Rheumatologe und Infektiologe und besitzt die Anerkennung als Infektiologe der deutschen Gesellschaft für Infektiologie (DGI).

Seit 1.3.2006 leitet Prof. Glück als Chefarzt die Innere Abteilung an der Kreisklinik Trostberg, seit 2008 auch die Abteilung für Klinische Infektiologie der Kliniken Südostbayern.

Oberärztin

Internistin
Infektiologie, Internistische Intensivmedizin

Facharzt

Internist
Infektiologie, Internistische Intensivmedizin, Notfallmedizin

Kontakt
Kontakt

Klinische Infektiologie
Sekretariat 
Klinikum Traunstein
T 0049 861 705-1704
F 0049 861 705-1734

Sekretariat 
Kreisklinik Trostberg
T 0049 8621 87-5020
F 0049 8621 87-5029