Frauenheilkunde, Kreisklinik Bad Reichenhall

Geburtshilfe

In unseren modernen, familienfreundlichen Kreißsälen werden jährlich zwischen 500 und 550 Frauen bei Ihrer Entbindung betreut. Das umfassende Angebot unserer Elternschule begleitet die ganze Familie vor, während und nach der Geburt.
In den drei Kreißsälen finden Sie beste Voraussetzungen, die Geburt Ihres Kindes in einer gemütlichen und familienorientierten Atmosphäre zu erleben. Das geburtshilfliche Team - bestehend aus Hebammen, Kinderschwestern, Frauenärztinnen und -ärzten, Anästhesisten und Kinderärzten - sorgt rund um die Uhr für Ihre Sicherheit, so dass Sie der Geburt Ihres Kindes mit Freude entgegensehen können.

Unsere Leistungsangebote sind:

Wehenzimmer

Im Wehenzimmer können Sie Essen und Trinken, Musik hören und vor allem Entspannen, dem Partner steht eine Ruhemöglichkeit zur Verfügung, bei evtl. längerem Geburtsverlauf.


 

Geburtsmöglichkeiten

Bei komplikationslosem Geburtsverlauf können Sie im Bett liegend, auf dem Gebärhocker, im Stehen, aufgestützt oder auch in der Gebärwanne entbinden. Die Hebammen werden Sie dabei gerne beraten und Hilfestellung geben. Im Rahmen der Schmerzbetreuung bieten wir Ihnen neben seit Jahren bewährten Schmerzmitteln homöopathische Medikamente sowie Akupunktur an. Angepasst an den Geburtsverlauf und auf Wunsch wird die Periduralanästhesie durchgeführt.

Selbstverständlich stehen alle technischen Überwachungsmethoden wie Herztonüberwachung, Ultraschalluntersuchung, Telemetrie und Mikroblutuntersuchungen bei Bedarf zur Verfügung, um eine sichere Geburtshilfe zu gewährleisten. Durch Dammmassagen unterstützt mit einem speziellen Öl versuchen wir auf einen Dammschnitt möglichst zu verzichten. Unmittelbar nach der Geburt bekommen Sie Ihr Kind auf den Bauch gelegt, um so gleich den wichtigen Kontakt zwischen Mutter und Kind herzustellen (sog. "Bonding").

Ist ein Kaiserschnitt nötig, so wird er meistens in Teilnarkose vorgenommen, so dass ebenfalls gleich der Kontakt zwischen Mutter und Kind hergestellt werden kann. Die Mitnahme des Partners in den Operationssaal hat sich in den letzten Jahren bewährt und ermöglicht auch beim Kaiserschnitt ein gemeinsames Geburtserlebnis. Im Bedarfsfall kann eine sog. Notsectio gleich im Kreissaal durchgeführt werden, das Neugeborene wird nach der Erstversorgung dann von den Kindernotärzten aus Traunstein betreut; seit Jahren hat sich diese Form der Zusammenarbeit gut bewährt.

Ist die Geburt problemlos verlaufen und ist zu Hause gut für Sie gesorgt, so können Sie das Angebot einer sog. ambulanten Entbindung wahrnehmen und die Entbindungsklinik 2 Stunden nach der Geburt wieder verlassen. Möchten Sie jedoch weiterhin eine stationäre Betreuung in Anspruch nehmen, so stehen Ihnen auf der Wochenstation moderne Zimmer mit Nasszelle und Toilette zur Verfügung, die Schwestern und Hebammen helfen Ihnen im Umgang mit Ihrem Neugeborenen.

Unsere Kreißsäle

Unsere Kreißsäle
Unsere Kreißsäle
Unsere Gebärwanne
Unsere Gebärwanne

Einrichtung

Unser Familienzimmer
Unser Familienzimmer
Auf der Wochenstation stehen Ihnen moderne Zimmer mit Nasszelle und Toilette zur Verfügung. Selbstverständlich ist auch "rooming in" in allen Zimmern möglich. Als Rückzugsgebiet für Mutter und Kind gibt es ein großes Stillzimmer mit entsprechenden Sitzmöglichkeiten und Wickeltisch.

Gegen eine geringe Zusatzgebühr können Sie sich in unserem Familienzimmer zusammen mit Ihrem Partner auf die neue Situation einstellen. Das Kinderzimmer ist mit modernen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten ausgestattet: Unblutige Bestimmungen des Bilirubins sind möglich, Vorsorgeuntersuchungen wie z.B. auch die routinemäßige Überprüfung des Gehörs finden hier statt. Die üblichen Vorsorgeuntersuchungen werden regelmäßig durch Ultraschall-Untersuchungen (z.B. der Hüfte) ergänzt. 

Chefarzt

Geboren 1968 in Freising.
Verheiratet, 2 Kinder.

Beruflicher Werdegang
Medizinstudium an der LMU München
1994-1996
Promotion, Frauenklinik im Klinikum München-Großhadern, Perinatologisches Labor (Thema: Fetale Pulsoxymetrie)
1996-1998
Frauenklinik II, Klinikum Nürnberg-Süd, Schwerpunkt Geburtshilfe
1998–2010
Frauenklinik Innenstadt (Maistrasse), Klinikum der Universität München
2004
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
2004-2010
Leiter Labor für Tumorbiologie
2005
Oberarzt im Bereich Gynäkologische Onkologie und Operative Gynäkologie
Schwerpunkt: Gynäkologische Tumorchirurgie, Laparoskopische Chirurgie
2008
Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten, Thema „Tumorbiologie des Primären Mammakarzinoms und Zirkulierender Tumorzellen im Knochenmark und Blut“
2008-2010
Geschäftsführender Oberarzt
Seit April 2010
Chefarzt der Frauenkliniken Traunstein - Trostberg
Seit 2016 
Chefarzt der Frauenklinik der Kliniken Südostbayern AG, Standorte Traunstein - Bad Reichenhall - Trostberg
Feb. 2016
Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der LMU München

Schwerpunkte

  • Spezielle Geburtshilfe und Perinatologie
  • Gynäkologische Onkologie
  • Mamma-Senior-Operateur nach OnkoZert
  • Medikamentöse Tumortherapie

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)
  • Bayerische Gesellschaft für Geburtshilfe und Frauenheilkunde (BGGF)
  • Nord-Ostdeutsche Gesellschaft für Gynäkologische Onkologie (NOGGO)
  • Projektgruppe Maligne Ovarialtumoren im Tumorzentrum Müchen (TZM)
  • Projektgruppe Mammakarzinom im Tumorzentrum München (TZM)
  • “Associate Member” der American Association for Cancer Research (AACR)
  • “Associate Member” der American Society of Clinical Oncology (ASCO)
  • Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie (AGE),
  • Bundesverband Leitender Ärztinnen und Ärzte in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe (BLFG)
  • Arbeitsgemeinschaft für Infektionen und Infektionsimmunologie (AGII) in der DGGG

Publikationen
52 Originalarbeiten, 13 Buchbeiträge, 25 Übersichtsarbeiten

Leitender Arzt

Geboren 1956

Beruflicher Werdegang:
1976 
Allgemeine Hochschulreife
1977-1984 
Medizinstudium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen
1984 
Ärztliches Staatsexamen und Approbation als Arzt, Promotion zum Doktor der Medizin
1985-1991
Assistenzarzt am Klinikum Neumarkt/Oberpfalz, 
Abt. Gynäkologie/Geburtshilfe (Leitung: Prof. Dr. H. Egger)
1992-1998 
Oberarzt am Klinikum Neumarkt/Oberpfalz, 
Abt. Gynäkologie/Geburtshilfe (Leitung: Prof. Dr. H. Egger)
1998-2015
Chefarzt in der Kreisklinik Bad Reichenhall
Gynäkologie/Geburtshilfe/Brustzentrum
Seit 2016
Leitender Arzt in der Kreisklinik Bad Reichenhall
Gynäkologie/Geburtshilfe/Brustzentrum

Ausbildungsschwerpunkte:

  • operative Behandlung der weiblichen Brust mit plastischen und rekonstruktiven Verfahren (inkl. Schwenklappen)
  • radikal operative Behandlung von Krebserkrankungen im Unterleib (inkl. Exenteration)
  • Wiederherstellungschirurgie (Beckenbodenrekonstruktion) bei Senkung und Inkontinenz

Wissenschaftlicher Schwerpunkt:
radikal-operative Behandlung der Endometriose

Unsere Oberärzte

Leitender Oberarzt

Oberarzt

Oberärztin

Oberärztin

Kontakt Sprechstunden Stationen

Frauenheilkunde
Sekretariat

T 0049 8651 772-601
F 0049 8651 772-171

Montag: Ganztägig
Dienstag: Ganztägig
Mittwoch: Nachmittag 
Donnerstag: Ganztägig

Weitere Termine nach telefonischer Vereinbarung

Kreißsaal
T 0049 8651 772-625

Station 1A
T 0049 8651 772-624